It is currently 23. Oct 2018, 04:07


Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Version 6.6.5 wurde veröffentlicht im Mai 2016 - EOL seit Ende 2016!

Moderator: Moderator Team

  • Author
  • Message
Offline

TaiChi

Member

Member

  • Posts: 5
  • Joined: 17. Sep 2015, 15:13

Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post18. Sep 2015, 09:38

Hallo Wissende,

wir haben bisher LOGINventory 5 verwendet und müssen/wollen nun auf die Version 6.5 umsteigen.

Dazu müssen wir die loginfo.ini, deren Zwei-Zeilen-Inhalt so aussah (KENNUNG ist ein eindeutiger Identifikator für den jeweiligen Bereich unserer Infrastruktur):
PCUID=KENNUNG-$%PCNAME%
PCNAME=KENNUNG-$%PCNAME%

in ein loginfo.script überführen.

Leider haben wir weder im Administratorhandbuch noch im Internet etwas finden können, dass uns einer funktionierenden Lösung näher gebracht hat.
Unser letzter erfolgloser Versuch der loginfo.script-Datei sah folgendermaßen aus:
device.LegacyID=KENNUNG-$%device.LegacyID%
device.name=KENNUNG-$%device.name%

[ --- Fragen --- ]
Wie müsste die richtige Syntax innerhalb der Datei loginfo.script aussehen (gibt es ein Manual dazu)?
Muss das Verzeichnis, in der sich die Datei loginfo.script befindet zwingend Data heißen oder nur im selben Verzeichnis liegen, in dem die loginfo.exe nach den Daten zu den PCs "sucht"?


Zum Verständnis, warum wir eine derartige Lösung benötigen, beschreibe ich im Folgenden unsere Infrastruktur:
- Es gibt mehrere Bereiche, wobei jeder eine eindeutige KENNUNG besitzt.
- Pro Bereich existiert ein Server, auf dem die angeschlossenen PCs mittels der loginfo.exe vorbereitet werden.
- PCs in verschiedenen Bereichen können den selben PC-Namen haben (ist sogar notwendig).
- Ein zentraler Server holt die Daten der einzelnen Bereichs-Server per Skript ab und übergibt diese nacheinander an LOGINsert, welches die Daten ja in die Datenbank von LOGINverntory schreibt.

In LOGINventory 5 waren die PC-Namen dann eindeutig (KENNUNG-PC-Name) und konnten von einem weiteren Programm ausgewertet/analysiert werden.

Vielen Dank im Vorraus.
A: "Du bist zu gut für diese Welt."
B: "Dann muss ich die Welt verbessern."
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post21. Sep 2015, 13:48

Die LOGINfo.script Syntax ist beschrieben im Administrator-Handbuch, Kapitel 6.3.

v6 verwendet zum Identifizieren nicht mehr die PCUID (gib es nicht mehr); bei von v5 migrierten Datenbanken gibt es eine LegacyID, damit alte Abfragen noch funktionieren.

Um einem Rechner-Namen einen Prefix zu verpassen, muss folgende Syntax verwendet werden:
Name=Prefix-%$Name%

Achtung: Genau wie bei v5: %$Bezeichnung% und nicht $%Bezeichnung%!!!
[Update: ] Achtung bei "Device" Eigenschaften entfällt die Angabe von "Device", also NICHT: Device.Name sondern nur Name verwenden!

Die LOGINfo.script Datei MUSS sich unterhalb des Datenverzeichnisses - in dem auch die LOGINfo.exe liegt (Default: C:\Users\Public\Documents\LOGIN\LOGINventory 6\Data) - im Verzeichnis "Script" befinden (Default also: C:\Users\Public\Documents\LOGIN\LOGINventory 6\Data\Script).
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com
Offline

TaiChi

Member

Member

  • Posts: 5
  • Joined: 17. Sep 2015, 15:13

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post23. Sep 2015, 10:19

Danke für die schnelle Antwort und den Hinweis auf Kapitel 6.3 des Administratorhandbuchs.
A: "Du bist zu gut für diese Welt."
B: "Dann muss ich die Welt verbessern."
Offline

TaiChi

Member

Member

  • Posts: 5
  • Joined: 17. Sep 2015, 15:13

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post23. Sep 2015, 13:06

Hallo RolandL,

beim Versuch mit Hilfe Deiner Tipps und Hinweise (Danke für den Hinweis auf Abschnitt 6.3 des Admin-Handbuchs) unser Problem zu lösen, ist folgende Frage aufgetaucht:

[ --- Frage --- ]
Findet die LOGINfo.exe (Version 6.5) das Script-Verzeichnis auch, wenn auf dem jeweiligen (Teilbereichs-)Server LOGINventory gar nicht installiert wurde?

Die LOGINfo.exe (Version 5) führte die Anweisungen in der loginfo.ini (die sich im Pfad \\servername\inventur$\daten befand) korrekt aus, ohne das LOGINventory 5 auf dem (Teilbereichs-)Server war.


[ --- Information --- ]
Zum besseren Verständnis hier noch eine genauere Beschreibung (als im ersten Beitrag) unserer Infrastruktur und des Inventurvorgangs:

Es gibt mehrere Bereiche, die jeweils einen eigenen Server ohne LOGINventory haben (es gibt also den Pfad C:\Users\Public\Documents\LOGIN\LOGINventory 6\Data\Script nicht).
Stattdessen haben wir die LOGINfo.exe (Version 6.5) in ein Verzeichnis namens inventur (dort befand sich zuvor die LOGINfo.exe, Version 5) kopiert und darunter auch das Verzeichnis Data\Script unter Beachtung der benötigten Berechtigungen erstellt. In dem Script-Verzeichnis befindet sich nun die Datei LOGINfo.script mit folgendem Inhalt:

Device.LegacyID=PREFIX-%$Device.LegacyID%
Device.Name=PREFIX-%$Device.Name%

Bei Clients, die sich an solch einem (Teilbereichs-)Server anmelden, wird über das LOGIN-Skript eine Batch-Datei mit folgendem Inhalt aufgerufen (hier als Bsp. Server1):
\\server1\inventur$\loginfo.exe \\server1\inventur$\daten

Das funktionierte mit der Version 5 der LOGINfo.exe und funktioniert auch mit der Version 6.5, da die Dateien im Zielverzeichnis jetzt die Endung .inv haben.

Ein täglicher Task fügt noch den Eintrag des Sever1 in das Verzeichnis \\server1\inventur$\daten ein, packt dann den gesamten Inhalt des Daten-Verzeichnisses in eine ZIP-Datei und legt diese im Verzeichnis \\server1\inventur$ ab.

Der zentrale Server, auf dem jetzt LOGINventory 6.5 installiert ist (zuvor war es LOGINventory 5), holt per Batch-Datei die ZIP-Dateien von den einzelnen (Teilbereichs-)Servern ab, packt diese wieder aus und startet LOGINsert (jeweils Server für Server).

Die Daten zu den PCs tauchen dann auch in der Datenbank auf aber ohne den Prefix, der bereits auf den (Teilbereichs-)Servern unter Nutzung der Datei LOGINfo.script hätte eingefügt werden müssen.

Falls Du oder ein anderer Forum-Benutzer ein Idee hat, wo unser Fehler liegt ...

Nochmals vielen Dank im Voraus.
A: "Du bist zu gut für diese Welt."
B: "Dann muss ich die Welt verbessern."
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post29. Sep 2015, 14:58

Beim Starten von LOGINfo.exe über Logon-Script etc. wird das in der Konfiguration angegebene Daten-Verzeichnis nicht berücksichtigt!
LOGINfo.exe sucht ab v6 die Datei LOGINfo.script immer unterhalb des angegebenen Daten-Verzeichnisses im Subdirectory SCRIPT.
Das Daten-Verzeichnis muss jeweils LOGINfo.exe in der Kommandozeile mitgeteilt werden; wird keines angegeben, dann ist es gleich dem Verzeichnis, in dem sich LOGINfo.exe befindet.

Beispiel 1 - Equivalenter Aufruf:
Code: Select all
start /b \\server\lidata\loginfo.exe
start /b \\server\lidata\loginfo exe \\server\lidata
LOGINfo.script wird in \\server\lidata\script gesucht.

Beispiel 2 - anderes Daten-Verzeichnis:
Code: Select all
start /b \\server\lidata\loginfo.exe \\server\standort1

Hier wird LOGINfo.script in \\server\standort1\script gesucht.
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com
Offline

TaiChi

Member

Member

  • Posts: 5
  • Joined: 17. Sep 2015, 15:13

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post30. Sep 2015, 12:43

Danke für die Antwort.

Scheinbar funktioniert das Hinzufügen des Prefix jetzt.

[ --- Problembeschreibung --- ]
Allerdings landen die so "behandelten" Inv-Dateien auf dem zentralen Server nicht in der LOGINventory-Datenbank sondern werden als "problematische Dateien" erkannt und im Ordner "Failed\Generic Errors" abgelegt.
Die LOGINventory-Ereignisanzeige ist dann voll mit Einträgen der Art:
Entity type 'Device' does not have appropriate mapping for the property group 'Device' ...
und man soll die Inv-Datei an support@loginternet.de senden (haben wir vorerst noch nicht getan).
Als Quelle der Fehlermeldung wird LOGINsertSvc angegeben.

Wir haben im Forum nach ähnlichen Problemen gesucht aber leider nichts passendes gefunden.

[ --- Frage --- ]
Hat jemand von euch bereits dasselbe Problem gehabt und eine Lösung dafür?
A: "Du bist zu gut für diese Welt."
B: "Dann muss ich die Welt verbessern."
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post30. Sep 2015, 13:09

Der Fingerprint für ein vorhandenes Asset ohne Prefix sowie ein neues mit Prefix ist gleich.
Einfach das alte (ohne Prefix) löschen - oder gleich mit einer neuen Datenbank beginnen.

[Update: ] Achtung bei "Device" Eigenschaften entfällt die Angabe von "Device", also NICHT: Device.Name sondern nur Name verwenden!
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com
Offline

TaiChi

Member

Member

  • Posts: 5
  • Joined: 17. Sep 2015, 15:13

Re: Syntax in der LOGINfo Skript-Datei

Post7. Oct 2015, 10:31

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Nach dem Neuerstellen der Datenbank auf dem zentralen Server werden die Inventurdaten nun korrekt mit Prefix in die Datenbank geschrieben.
In den Zeilen in der Datei LOGINfo.script haben wir auch das "Device." entfernt.

[ --- Ergebnis --- ]
LegacyID=PREFIX-%$LegacyID%
Name=PREFIX-%$Name%
A: "Du bist zu gut für diese Welt."
B: "Dann muss ich die Welt verbessern."

Return to LOGINventory6 Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron