It is currently 19. Sep 2018, 10:02


Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Geschlossen.

Moderator: Moderator Team

  • Author
  • Message
Offline

rcl@datacomm.ch

Member

Member

  • Posts: 6
  • Joined: 25. Mar 2009, 22:35
  • Location: Zürich

Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post29. May 2009, 12:14

Liebes Login-Team

Ich beschäftige mich z.Z. mit dem SNMP-Scannen von Macs (OS X 10.5) und es wurde auch schon ein Testgerät einigermassen erfolgreich erkannt. Allerdings durchschaue ich den Vorgang trotz gründlichen Lesens des Handbuch noch nicht ganz. Deshalb ein paar Fragen.

- Wie erfolgt die SNMP-Abfrage? Per SNMPWalk oder gezielt mit bestimmten OIDs?
- Wo ist definiert, welche OIDs in welches Feld der Loginventory-Datenbank gespeichert werden?
- Was geschieht im Fall von SNMPWalk mit gefundenen OIDs, für die keine Relation zu einem Datenbankfeld besteht?
- Wenn ich in loginfo.ini weitere Abfragen definiere, wo werden die Resultate gespeichert? Im "root" des Gerätes bzw. Computers?

Weitere Fragen bezüglich "einigermassen erfolgreich erkannt":
Als Prozessortyp zeigt mir Loginventory "i486 - Intel 80486" an, es handelt sich aber um einen iMac mit einem Core2Duo.
Beim Benutzerkonto wird der Computername angegeben, nicht der angemeldete User.
Das Scan-Ergebnis ist "OK (kein WMI)" - ich hätte hier SNMP erwartet wie z.B. bei einem Drucker.
Können Sie diese Punkte kommentieren?

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antworten

Mit freundlichen Grüssen

Roger Leemann
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post29. May 2009, 16:31

Hallo,

es werden gezielt OIDs (im Wesentlichen aus der Host-MIB) abgefragt; SNMPwalk würde zu lange dauern.
Die Zuordnung zu Datenbank-Tabellen erfolgt im Modul LOGINfoR.exe; sie ergibt sich aus dem Eigenschaftsnamen (TABELLE_SPALTE).
Die Namen eigener Werte dürfen nur aus den Zeichen A_Z,a-z,0-9 bestehen; jedoch können auch vordefinierte Werte überschrieben werden, wie z.B. SYSTEM_SERIAL
Eigene Werte werden stets im "Root" eines PCs angezeigt und haben [Klammer] um den Namen.

Die von SNMP gelieferten Werte sind manchmal etwas skuril: So lieft SLES8 z.B.:
Prozessortyp: "An electronic chip that makes the computer work"

Für LOGINventory4 gilt: Der Device-Typ wird anhand des Scan-Ergebnisses ermittelt sind CPU, Festplatte und Partition erkannt worden, ergibt sich Scan-Ergebnis: OK (No WMI) - woraus wiederum folgt Device-Typ= Computer.
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com
Offline

rcl@datacomm.ch

Member

Member

  • Posts: 6
  • Joined: 25. Mar 2009, 22:35
  • Location: Zürich

Re: Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post29. May 2009, 17:14

Mit "Host-MIB" ist jene aus RFC2790 gemeint?
Ansonsten ist alles klar.

Besten Dank und schöne Pfingsten!
Roger Leemann
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post29. May 2009, 17:15

Jawoll :!:
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com
Offline

rcl@datacomm.ch

Member

Member

  • Posts: 6
  • Joined: 25. Mar 2009, 22:35
  • Location: Zürich

Re: Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post29. May 2009, 23:24

> So liefert SLES8 z.B.:
> Prozessortyp: "An electronic chip that makes the computer work"

Das scheint kein Bug zu sein sondern by design. Eine mögliche Erklärung findet man unter [url]http://www.vanross.de/projects/bachelor/bachelor_DvanRoss.pdf[/url], Abschnitt 5.2 auf S. 30.
Der String selber ist in [url=http://net-snmp.sourcearchive.com/documentation/5.1.2/hr__proc_8c-source.html]hr_proc.c[/url] definiert - in welchem Kontext auch immer diese Datei gebraucht wird (bin kein Programmierer).
Offline
User avatar

RolandL

Site Admin

Site Admin

  • Posts: 766
  • Joined: 1. Sep 2003, 01:00
  • Location: Munich

Re: Abfragen per SNMP und speichern im LoginVentory

Post30. May 2009, 10:15

...aber trotzdem "skuril" :wink:

Bei neuerem SUSE + NET-SNMP kommt ja die korrekte CP Bezeichnung :D
RolandL

Hello - IT! Have you tried turning it off and on again?
Next step: Check DNS.
http://www.loginventory.com

Return to LOGINventory4 Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron